Kategorie Archiv: Workshops

Kontraste in der kalligrafischen Gestaltung

kontraste

Spürst Du es? Kontraste schaffen es, sofort Emotionen beim Betrachter auszulösen!

Schon das Lesen dieser Worte führt womöglich zu interessanten Assoziationen in Deinem Gehirn.

Und genau das ist es auch, was eine kalligrafische Gestaltung interessant macht. Kennst Du diese Situation, dass eine Deiner Arbeiten gefühlt fast fertig ist, Du aber einfach keine Ahnung hast, was noch fehlt?

Schreiben mit dem Balsaholz Teil II

Balsaholz Teil II

Ein Tutorial aus der Reihe “Calligraphy Hacks” Letzte Woche hab ich Dir den Federwinkel anhand des Schreibens mit dem Balsaholz erklärt, jetzt zeige ich Dir, wie ich damit ein paar Buchstaben schreibe. Wenn Du lieber schauen statt lesen möchtest: Ganz unten hab ich Dir das passende Youtube-Video zu diesem Beitrag hier verlinkt! Du weißt nicht, […]

Schreiben mit dem Balsaholz Teil I: Der “Federwinkel”

IMG 8109 1

Gestern gab es wieder ein kleines Live auf Instagram, hier nochmal das Wichtigste (und wie immer auch noch etwas mehr…) zum Nachlesen.

Es geht um: Den Federwinkel. Schauen wir uns doch als erstes mal an, was er denn so kann:

Initialen harmonisch mit Text verbinden

VonGutenMaechtenKlapp Kopie 2

Na, mein zweites Instagram-Live hat ja schon ein bisschen besser funktioniert als das erste…!!! Zumindest konnte es jeder sofort danach anschauen. Trotzdem hab ich das Video noch etwas zurechtgeschnitten und auf Youtube gestellt, damit Du es dauerhaft finden und anschauen kannst. Darin zeige ich Dir, wie Du Initialen wirkungsvoll verwendest!

Du möchtest lieber lesen? Dafür hab ich alles hier für Dich zusammengefasst:

Farbverlauf

IMG 7926

Das erste kleine Tutorial meiner neuen Reihe “Callligraphy Hacks” beschäftigt sich mit Farbübergängen. Ein schöner, gleichmäßiger Farbverlauf in einem Wort ist gar nicht so einfach zu erreichen – es gibt dabei ein paar Tricks zu beachten!

Onlinekurse – das neue Normal?

Bildschirmfoto 2021 04 08 um 16.26.09

Über eine Entscheidung, die mir abgenommen wurde. Anfang des Jahres 2020 hatte ich eine tiefgreifende Entscheidung getroffen: Ich wollte mich in Zukunft (noch) mehr auf Workshops spezialisieren und weniger Auftragsarbeiten annehmen, um meine Zeit besser planen zu können – und das fühlte sich sooooo gut an! Einfach deshalb, weil ich das Unterrichten so liebe. Und […]

You cannot copy content of this page